Telefon: 05531 - 7048010 
Braunschweiger Straße 8
37603 Holzminden
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.  

Realschüler initiieren Hilfsaktion für Lithemba aus Südafrika

Im Februar erhielt die Dr. Jasper- Realschule nun eine E- Mail aus dem südafrikanischen Township " Kayamandi" mit einem Hilferuf für die achtjährige Lithemba, die nicht hören kann und für den Schulbesuch dringend ein Hörgerät benötigt. Im Unterricht des Profiles „Gesundheit und Soziales" der Klasse 9 besprach Lehrerin Dagmar Ziemann die Bitte um Unterstützung für Lithemba und die Schülerinnen und Schüler kamen schnell überein, dass sie das benötigte Geld für Lithemba aufbringen wollten.

Sie besprachen anschließend in ihren Klassen gemeinsam mit den Klassenleitungen das Hilfsprojekt. Durch einen Kuchenbasar im Schulzentrum sollte Geld für Lithemba gesammelt und schnellstmöglich nach Südafrika geschickt werden, damit das Mädchen am Schulunterricht teilnehmen kann und somit eine Chance für die Zukunft besitzt.

Das Jahrgangsprojekt der 9. Klassen zeigte, dass sich alle Schüler durch das gemeinsame Ziel verbunden fühlten, hoch motiviert Aufgaben übernahmen und gemeinsam zum Gelingen beitrugen. Plakate wurden erstellt, organisatorische Absprachen getroffen, Einsatzpläne geschrieben, leckere Kuchenrezepte gesucht und die Mütter um Unterstützung beim Backen der Kuchen einbezogen. Das eigenständige Engagement bereitete allen Beteiligten viel Freude. Zahlreiche leckere Kuchenvariationen wurden gezaubert, die in Vielfalt und Qualität bestachen.

Der engagierte Einsatz der Neuntklässler wurde schließlich durch einen ansehnlichen Erlös belohnt. Das Ziel, für Lithemba die 2000 benötigten Ran für die Anschaffung eines Hörgerätes aufzubringen, ist geglückt. Aus Südafrika traf bereits die Nachricht ein, dass das Hörgerät schon bestellt wurde und Lithemba überglücklich darüber sei.

Ein herzliches Dankeschön der Schulleitung an die drei neunten Klassen und all jene, die das Projekt begleitet und tatkräftig unterstützt haben. Wir sind stolz auf das soziale Engagement unserer Neuntklässler!