Telefon: 05531 - 7048010 
Braunschweiger Straße 8
37603 Holzminden
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.  

Lieblingsbücher

Sechstklässler nehmen am Vorlesewettbewerb teil

„Die besten Stories verdienen die besten Vorleser“ - unter diesem Motto steht der diesjährige Vorlesewettbewerb vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen machten sich auf den Weg und kamen über ihre Lieblingsbücher - über ihre „besten Stories“ ins Gespräch. Sie lasen einander vor, hörten gespannt zu und tauchten in fremde Welten ein. Leseerfahrungen wurden ausgetauscht und gemeinsam überlegt: Wie kann ich für meine Geschichte begeistern - wie werde ich zum besten Vorleser?

Für den Klassenentscheid setzte sich jeder Schüler intensiv mit dem eigenen Buch auseinander. In den Deutschstunden und zuhause wurden Lesetagebücher geführt, Geschichten zusammengefasst und natürlich das Vorlesen vor einem größeren Publikum geübt. Es fiel den Klassen auch in diesem Jahr nicht leicht, die zwei besten Vorleser zu ermitteln. Doch schließlich wurde eine gemeinsame Entscheidung getroffen. Alin Christin Blazan (6a), Viktoria Mezker (6a), Neele Ulbrich (6b) und Hannes Lindner (6b) wurden als Sieger gekürt.

Nun galt es aus diesen Vieren, den Schulsieger zuermitteln. Und so trafen sich die Vorleser, die Jury und das Publikum in der Schülerbücherei. Gespannt hörten alle einen Auszug aus „Light& Darkness“ (Laura Kneidl), zwei verschiedene Erlebnisse aus „Gregs Tagebuch“ (Jeff Kinney) und einen Abschnitt aus „Die grüne Maske“ (Wolfgang Kuhn). Es gelang den vier Vorlesern mit ihren Vorstellungen, die Zuhörer für ihre Geschichten zu begeistern.

In einem nächsten Schritt wurde das Lesevermögen der vier Sechstklässler noch einmal getestet. Das Weihnachtsbuch „Die vier Lichter des Hirten Simon“ von Gerda Marie Scheidl musste unvorbereitet vorgelesen werden. Auch hier konnten die Vorleser überzeugen und sie machten es der Jury nicht leicht, den Einen von ihnen als den Besten zu erklären. Die Juroren diskutierten und überlegten gemeinsam - eine Entscheidung war schließlich gefällt. Verlierer gibt es nicht!

Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs der Dr. Jasper-Realschule ist Alin Christin Blazan aus der Klasse 6a. Sie darf nun die Schule beim Regionalentscheid vertreten. Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg!

Die vier Klassensieger mit ihren Deutschlehrern, der Jury und der Schulleiterin

Die vier Klassensieger mit ihren Deutschlehrern, der Jury und der Schulleiterin